Kopplungen

TAS Serie

Einfache Anschaltung von Fremdsystemen über die zahlreichen Schnittstellen. Das TAS als Fernwirkkopf für Ihre SPS.

Unsere TAS-Systeme bieten über die zahlreichen Schnittstellen und die verfügbaren Protokolle eine Offenheit gegenüber Fremdsystemen. Auf einfachste Art und Wiese ist es möglich einen Datenaustausch (lesen/schreiben) zwischen TAS und einem Fremdsystem zu konfigurieren. Die Konfiguration erfolgt über eine grafische Benutzeroberfläche in unserer Konfigurationssoftware TASView.

Überzeugen Sie sich durch die Vielzahl an Kopplungsmöglichkeiten.

Kopplungen - ein kurzer Überblick:

  • Einfache Anschaltung von Fremdsystemen über die zahlreichen Schnittstellen
  • Standardprotokolle wie IEC 60870-5-104, Modbus (RTU), Modbus TCP (Master, Slave), SNMP, Profinet, CANopen uvm. verfügbar
  • Nutzen Sie das TAS als Fernwirkkopf für ihre SPS
  • Lesen- und Schreiben von Datenbausteinen
  • Laufende Schnittstellenüberwachung für zuverlässigen Datenaustausch
  • Umfassende Merkerbereiche (bis zu 512 Digitalwerte, bis zu 128 Analogwerte, bis zu 128 Zählwerte)
  • Protokollkonvertierung, parametrische Konfiguration ohne Programmierung


Die wichtigsten Schnittstellen (Auszug):

  • IEC 60870-5-104
  • Modbus (TCP), Modbus (RTU)
  • CANopen
  • SNMP
  • Siemens MPI, Profinet (RFC 1006), Profibus
Schnittstellen  
Feldbusschnittstelle RS485
Serielle Schnittstelle RS232
CAN-Bus CANopen, 11/29 bit Identifier
CAN-RSE RSE Netzwerk,
11/29 bit Identifier
Konfigurationsschnittstelle USB 2.0 (Mini-USB Buchse)
Ethernet
Ethernet 10/100 BaseT
Protokolle zur Ankopplung von Fremdsystemen  
TCP/IP IEC 60870-5-104
OPC UA*
Siemens MPI über Ethernet (Profinet, Kommunikation mittels RFC 1006)
SNMP
Modbus Master (TCP)
Modbus Slave (TCP)
TCP/IP Forwarder (Web-Cam)
UDP Forwarder
Serielle Schnittstelle,
Feldbusschnittstelle
IEC 60870-5-103
Siemens MPI über Schnittstelle (Profibus, ggf. Adapter notwendig)
Siemens AS511 (S5)
Siemens RK512 (S5)
Modbus Master (RTU)
Eaton Moeller Sucom A
Eaton Moeller Easy800, MFD80
ekey-Zutrittssysteme
Eaton Moeller XC100, XC200
Mitsubishi Melsec
MBus via Pegelwandler (PW3, PW20)
Keller Sonden
Feig VEK S4 (Feig Traffic)
frei definierbare String-Schnittstelle
CAN-Bus CANopen, 11/29 bit Identifier
CAN-RSE RSE Netzwerk,
11/29 bit Identifier
Konfigurationsschnittstelle USB 2.0 (Mini-USB Buchse)
Ethernet
CAN-Bus CANopen
CAN (Woodward)
CAN RSE (Vernetzung TAS-Serie)
Merkerbereich  
Digitalwerte bis zu 512 (je nach Gerätetype und Lizenzumfang)
Analogwerte bis zu 128 (je nach Gerätetype und Lizenzumfang)
Zählwerte bis zu 128 (je nach Gerätetype und Lizenzumfang)